Hoffnung für unsere Brücke

Die Brü­cke im Som­mer 2018

Am 26. Juli 2018 fand ein Orts­ter­min an der Brü­cke mit dem Lan­des­amt für Denk­mal­pfle­ge Hes­sen, ver­tre­ten durch de­ren Prä­si­den­ten und den Be­zirks­denk­mal­pfle­ger so­wie der Pro­jekt­lei­te­rin der Stif­tung Deut­sche Denk­mal­pfle­ge, statt. Wei­te­re Teil­neh­mer wa­ren die Ge­mein­de Gre­ben­hain, ver­tre­ten durch den Bür­ger­meis­ter, die Bau­ver­wal­tung und den Be­ra­ter des IKEK Gre­ben­hain. Für den För­der­ver­ein wa­ren un­se­re bei­den Vor­stän­de Gerd Köh­ler und Hel­mut Luft so­wie Ver­eins­mit­glied Ar­min Win­ter vor Ort.

Ge­mein­sam wur­de die Bo­gen­brü­cke be­sich­tigt und auf­grund des Zu­stan­des und der his­to­ri­schen Be­deu­tung des Bau­werks eine grund­haf­te Sa­nie­rung, fi­nan­ziert durch För­der­mit­tel, in Aus­sicht ge­stellt. Die Brü­cke soll im We­sent­li­chen in ih­rer ur­sprüng­li­chen Bau­wei­se und ih­rem Er­schei­nungs­bild er­hal­ten blei­ben.

Zur Er­stel­lung ei­nes Kon­zep­tes fin­det zeit­nah ein Ar­beits­tref­fen un­ter Teil­nah­me der Ge­mein­de Gre­ben­hain, Ver­tre­tern der Obe­ren und Un­te­ren Denk­mal­be­hör­de des Brü­cken­gut­ach­ters so­wie un­se­rem Vor­stand statt.