Lauterbacher Anzeiger

Besonderer Weihnachtsgruß

Illuminierte Brücke

HARTMANNSHAIN (eig). Von Ver­ei­nen oder Ge­mein­de- und Stadt­ver­wal­tun­gen auf­ge­stell­te Weih­nachts­bäu­me mit Be­leuch­tung ge­hö­ren der Ad­vents­zeit auch im Vo­gels­berg mitt­ler­wei­le zum All­tag. In Hart­manns­hain hat man da­ge­gen ei­nen ganz spe­zi­el­len Ort für die fei­er­li­che Il­lu­mi­na­ti­on aus­ge­wählt. Seit ei­ni­gen Ta­gen strahlt die 110-jäh­ri­ge Ba­salt­brü­cke über die Vo­gels­berg­bahn all­abend­lich im Glanz von meh­re­ren hun­dert an ei­ner Ket­te auf­ge­reih­ten Lich­tern. Die Lich­ter­ket­te auf dem Brü­cken­ge­län­der ist beim Vor­bei­fah­ren von der B 275 gut zu er­ken­nen. Wer auch den be­leuch­te­ten Bo­gen se­hen möch­te, kann die Brü­cke vom na­hen Park­platz am Vul­kan­rad­weg aus nach ei­nem kur­zen Fuß­weg er­rei­chen. An­ge­bracht ha­ben die Be­leuch­tung der För­der­ver­ein His­to­ri­sche Brü­cke Hart­manns­hain und der Orts­bei­rat des Dor­fes.

„Die­se Lich­ter sol­len auch ein Si­gnal nach Au­ßen sein, dass wir die­ses his­to­ri­sche Denk­mal in un­se­rem Dorf nicht preis­ge­ben wol­len.“ mein­te der 1. Vor­sit­zen­de Gerd Köh­ler zum Hin­ter­grund der Ak­ti­on. Für die­je­ni­gen, die den vor ei­ni­gen Mo­na­ten ge­grün­de­ten Ver­ein bei sei­nem Ziel un­ter­stüt­zen wol­len, ei­nen Ab­bruch der denk­mal­ge­schüt­zen Brü­cke zu ver­hin­dern, hat Gerd Köh­ler eine wei­te­re po­si­ti­ve Nach­richt: So ist der För­der­ver­ein mitt­ler­wei­le als ge­mein­nüt­zig an­er­kannt und ins Ver­eins­re­gis­ter ein­ge­tra­gen.

Wer in Hart­manns­hain nur in Rich­tung Schot­ten ab­biegt oder von dort kommt (und da­her die Brü­cke nicht pas­siert), geht auch nicht ohne ei­nen deut­lich sicht­ba­ren Weih­nachts­gruß aus. Am Dorf­ge­mein­schafts­haus ha­ben der Orts­bei­rat von Hart­manns­hain und die Mit­glie­der des För­der­ver­eins ei­nen Weih­nachts­baum auf­ge­stellt – der beim Her­ein­bre­chen der Dun­kel­heit eben­falls be­sinn­li­che Ge­füh­le ver­brei­ten wird.

Text und Fo­tos mit freund­li­cher Ge­neh­mi­gung des Lau­ter­ba­cher An­zei­gers