Bereits 1263 Unterschriften

Lauterbacher Anzeiger

INITIATIVE Ver­ein „His­to­ri­sche Brü­cke Hart­manns­hain“ hat meh­re­re Ar­beits­ein­sät­ze durch­ge­führt / Ge­mein­nüt­zig­keit an­er­kannt

HARTMANNSHAIN — (an). Der Ver­ein „His­to­ri­sche Brü­cke Hart­manns­hain“ kämpft wei­ter um den Er­halt der im Jahr 1906 er­bau­ten Ei­sen­bahn­brü­cke, die am Rand des Or­tes über den Vul­kan­rad­weg führt. Sie sei, wie Vor­sit­zen­der Gerd Köh­ler be­rich­tet, im­mer noch vom Ab­riss be­droht.

Denn ob­wohl sie als Bau­denk­mal aus­ge­wie­sen ist, habe die Denk­mal­schutz­be­hör­de auf An­trag der Ge­mein­de Gre­ben­hain eine Aus­nah­me­ge­neh­mi­gung für ei­nen Ab­riss er­teilt, die zwei Jah­re gel­te. Der Ver­ein hat nach An­ga­ben Köh­lers in­zwi­schen je­den­falls er­reicht, dass das Fi­nanz­amt ihm die Ge­mein­nüt­zig­keit an­er­kann­te, was zum Bei­spiel be­deu­tet, dass Spen­den an den Ver­ein von der Steu­er ab­ge­setzt wer­den kön­nen.

→ hier on­line wei­ter­le­sen

Text und Foto mit freund­li­cher Ge­neh­mi­gung des Lau­ter­ba­cher An­zei­gers