Jens Maretzki

Dipl.-Ing. (FH) Jens Ma­retz­ki ist 1. Brü­cken­in­ge­nieur im Stra­ßen­bau­amt Nien­burg. Er ist dort tä­tig in den Be­rei­chen Kon­struk­ti­ver Brü­cken- und In­ge­nieur­bau mit den Schwer­punk­ten Pla­nung, Bau, Er­hal­tung und In­stand­set­zung. Er schrieb im Ja­nu­ar 2017:

Ein ab­so­lu­tes Schätz­chen! Bo­gen­brü­cken aus Na­tur­stein sind sehr halt­bar, lei­der in­zwi­schen sel­ten aber wun­der­schön. Brü­cken die­ser Bau­art, teil­wei­se aus dem Mit­tel­al­ter, ste­hen heu­te noch und zeu­gen von der ho­hen Bau­kunst, die schon die al­ten Rö­mer an­ge­wen­det ha­ben.
Die Hart­manns­hai­ner Brü­cke ist aus mei­ner Sicht grund­sätz­lich er­hal­tens­wert und auf­grund der Bau­wei­se auch in­stand­set­zungs­fä­hig! Bit­te nicht ab­rei­ßen!